Sea Life Aquarium, Herrenhäuser Gärten, Hannover

Das im Rahmen der EXPO 2000 entstandene Regenwaldhaus wurde 2007 zum Aquarium Sea Life umgebaut. Die Bepflanzung folgt der Idee eines natürlich anmutenden Ausschnitts aus einem tropischen Regenwald. Im Wegeverlauf um eine Lichtung wird ein vielgestaltiger tropischer Urwaldsaum erlebbar, der Entdeckungen bietet und gleichsam zur Beschattung der eingestellten Aquarien beiträgt.

Mit einem szenischen Pflanzkonzept wird eine wahrnehmbare, prägende Gestalt in pflanzlicher Form geschaffen, die es den Besuchern ermöglicht, verschiedene Formationen der tropischen Pflanzenwelt zu erleben. Hierbei werden assoziative und archetypische Bilder in Szene gesetzt, wie der Palmenstand, der Tropensee oder am Urwaldsaum.
 
Wasser spielt eine wesentliche Rolle in der Gestaltung: einerseits in elementarer Form als Wasserfall, Flusslauf und Tropensee, andererseits in der Auswahl der Pflanzen, sei es durch großblättrige Arten, Stelzwurzeln oder besondere Anpassungsformen, so dass sich Wasserwelt und Pflanzenwelt im Einklang präsentieren.

Informationen

Landschaftsarchitekten
lad+  landschaftsarchitektur diekmann
Martin Diekmann

Mitarbeiter lad+
Silvia Titze , Hans-Erhard Wichert

Programm
Innenraumbegrünung Tropenhaus

Planung 2006-2007
Bauzeit  2006-2007

Bauherr
Merlin Entertainments Group Deutschland GmbH, Hamburg

Fotos
@ lad+